Eingetragen von Tobias Bertels am 25.11.2015

Das Jugendrotkreuz Ravensberg beteiligt sich auch an der RND (Realistische Notfalldarstellung)-Gruppe des Kreisverbands.

Diese Gruppe trifft sich 1 mal im Monat um zu üben. Am 31.10.2015 haben wir eine Anfrage der Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück zur Unterstützung bei einer Großübung erhalten.

Das Szenario war wie folgt: Treffen in einer Grundschule von Jugendlichen und Ehemaligen. Das Tischfeuerwerk war leider ein echtes Feuerwerk und ein Raum geriet in Brand. Anschließend wurde die gesamte Schule evakuiert.

Das Jugendrotkreuz hat hier Brandwunden, Schock und Verletzungen durch Glasspitter geschminkt. Anschließend wurden die Darsteller im Gebäude versteckt, das Gebäude wurde komplett mit einer Nebelmaschine unter Rauch gesetzt.

Die Feuerwehr hat dann alle Darsteller, teilweise auch mit Atemschutz und Drehleiter evakuiert.